Alle Termine und Reisen im  Zeitraum 2022/23:

 

‚Tangata’ - die Menschen und ganz besondere Regionen – fast 6 Wochen: Das Ultimum!

  • Mit 40 Übernachtungen und 25 Abendessen im hiesigen Frühling/ Frühsommer vom 31.Oktober bis 10.Dezember 2022

  • Die Reise gliedert sich halbe-halbe zwischen Nord- und Südinsel und beinhaltet auch 2 Tage auf Stewart Island

  • Schwerpunkt sind die persönlichen Begegnungen und ein ausgewogenes Programm, welches die Höhepunkte des Landes verbinden mit auch ganz versteckten 'Perlen' unseres Paradieses am 'Ende der Welt'.

  • Aktueller Reiseverlauf und weitere Informationen auf Anfrage.

  • Diese Reise wird jährlich mit leicht abgewandelten Schwerpunkten der Inseln Neuseelands angeboten

image008 (1).jpg

Genug Zeit um jeden Ort zu Geniessen (mit Speis’ und Trank)...

– in Raglan auf ‚Taonga’ in 2014

Grosse Rundreise ‚Manuhiri’

– 5 Wochen im Hochsommer - immer im jährlichen Wechsel mit der 'Matatini'-Reise

  • Beginnt und endet in Auckland - dann wieder im Januar bis Ende Februar 2024

  • Sommer in Neuseeland! Mit Besuchen und zahlreichen Begegnungen, besonders auch bei den zahlreichen beinhalteten Abendessen

  • Die ungewöhnlichsten und herausragenden Landschaften von Aotearoa/Neuseeland

  • Nordinsel-Höhepunkte bilden die Region um die Waitomo Glühwürmchenhöhlen, Taranaki National Park und Te Urewera, Thermalgebiete bei Taupo/Rotorua und die sonnigen Regionen der Coromandel Halbinsel plus 5 Tage im Hohen Norden

  • Der Norden um die Sunde, die gesamte Westküste mit dem Fjord Milford Sound sowie die Strecke entlang der Ostseite der Südalpen sind die herausragenden Gegenden von ‚Te Wai Pounamau’, der Südinsel, auf dieser Reise

  • Und natürlich: Zwei Tage auf Stewart Island

image010 (1).jpg

Besonders in den Städten geht es am Besten zu Fuss: Reise ‚Tio Haere/Rangi’ in 2015

‚Rangi’ - Höhepunkte Neuseelands: Land&Leute - diese 4 Wochen-Reise fällt dieses Jahr leider aus - dann wieder wohl im Frühling 2023/24 

  • Reisen von/bis Auckland mit 26 Übernachtungen und 17 Abendessen

  • Generell mit Neuseeland-Frühlings-Termin Oktober/November

  • Auf der Nordinsel liegt der Hauptaugenmerk auf 5 Tagen im Hohen Norden, dazu das Taranaki Vulkangebiet, mehrere Glühwürmchenhöhlen bei Waitomo und die Thermalregion um Rotorua sowie der Südosten der Insel

  • Südinsel-Erlebnis von den Sunden des Nordens bis zu den Fjorden des Südens inklusive 2 Tagen auf Stewart Island – und auch genug Zeit für eigene Unternehmungen sowie viele Kurz-Wanderungen in den abwechslungsreichen Landschaften, immer mit der Möglichkeit auch auf längere Wanderungen zu gehen, sollte man mehr wollen!

image011.jpg

‘Matatini’ Maori Kultur Festival 2017 – generell alle 2 Jahre

'Te Matatini 2023': Maori Kultur-Festival & Höhepunkte von Aotearoa / Neuseeland

  • Diese 5-Wochen Reise im Sommer ist nach 2 Jahren des Verschiebens jetzt angesetzt auf Start am 22.Januar und endet am 25.Februar 2023!

  • Bietet als besondere Höhepunkte ganz verschiedene Aspekte der Maori-Kultur in ganz Neuseeland im Hochsommer - meist im Februar

  • Besuch der Nord- und Südinsel vom extremen Norden bis in den tiefen Süden und wird generell alle zwei Jahre angeboten wenn das Maori-Kultur-Festival ‚Te Matatini’ ausgetragen wird, auf dem wir mit Sicherheit ganze zwei Tage dabei sein können.

  • Erkundet auch viele der abseits gelegene Regionen, dazu viele Wanderungen und das Erleben des ‚wahren’ Aotearoa/Neuseelands!

  • Highlight ist immer der Maori-Kultur-Wettstreit, der mit umfangreichem Rahmenprogramm stattfindet - und wir sind zwei Tage mittendrin und Teil des Ganzen!

20181116_145215.jpg

Aucklander Westküste mit einer Brutkolonie von Basstölpeln - 'Rangi'2019

‚Taonga’: Abgelegene Regionen & unübliche Ziele - über 5 Wochen im Hochsommer 

 

  • Reise von/bis Auckland mit 36 Übernachtungen und mit 22 Abendessen inkludiert, beginnt am 27. Februar und endet am 4.April 2023

  • Die ideale Reise für den 'Neuseeland-Wiederholungstäter': Absolut abgelegene Regionen unter Aussparung (!) der Haupt-Tourimus-Magneten bei denen wir uns gar nicht aufhalten.

  • Auf der Nordinsel liegt der Hauptaugenmerk auf den isolierten liegenden Ostküstengebieten und Te Urewera sowie den mit Geschichte gespikten Stränden des Westens

  • Südinsel-Erlebnis von den Sunden des Nordens bis zum einzigartigen Fiordland und besonders des Südost-Zipfels um die Catlins im Southland und der atemberaubenden Zentral Otago Region

  • Und jetzt auch mit Stewart Island für 2 Tage!

  • Rundum also ganz anders! Und immer mit der Möglichkeit auch auf längere Wanderungen zu gehen, sollte das Verlangen nach ehr sein!

  • Und ganz wichtig: Vier Fahrten mit der Eisenbahn in einigen der landschaftlich schönsten Regionen des Landes

image014 (1).jpg

Gesamteindruck eines Maori-Versammlungshauses/Marae am East-Cape – man achte auf den Wal ....

20190112_095206.jpg

Landschaft in der 'Papa'-Region des W(h)anganui